Akkordeon Festival Zug Home
19. bis 23.
September
2018
< zurück zur Übersicht

Do 20. September, 21 Uhr – JAZ (Jugendanimation Zug)
Stubekonzert mit Heligonka

Stubekonzert mit Heligonka

Schweiz

Handcrafted New-Folk-Pop

 

Songs sind die besten Freunde. Heli- gonka aus Emmenbronx wissen das
und machen nicht ganz geraden Neu- Folk-Pop daraus: Tanzbare Ohrwürmer über sterbende Blumen und fallende Äpfel, singende Nachtvögel und Stürme im Wasserglas, alltägliche Liebes- wirren und die komplizierte eichtigkeit des Seins – angesiedelt im musikali- schen Niemandsland zwischen Ost und West, zwischen Heim- und Fernweh, zwischen Zaudern und Überschwang. Zu hören sind zwei Singstimmen, eine geschüttelte Handorgel, eine aufge- raute Stromgitarre, ein orientalisches Banjo, kitschiges Glockenspiel und unter alldem eine beidseitig beschla- gene, pulsierende Basspauke. Das ergibt ein zirzensisch anmutendes Kleinst- Orchester. Nach theatralen Reisen durch Albanien und Vorstellungen mit dem Tanz-Performance-Stück «Thinking about Medea» sind Heligonka nun wieder mit ihrem Konzertprogramm unterwegs.

 

Als Duo mit Händen und Füssen beschäftigt: Stefan Haas: Stimme, Gitarre, Banjo, Pauke Jesco Tscholitsch: Stimme, Handorgel, Glockenspiel, Pauke

Eintritt kostenlos. Kollekte.
Barbetieb offen ab 20 Uhr.

Stubekonzert mit Heligonka

Schweiz

Handcrafted New-Folk-Pop

 

Songs sind die besten Freunde. Heli- gonka aus Emmenbronx wissen das
und machen nicht ganz geraden Neu- Folk-Pop daraus: Tanzbare Ohrwürmer über sterbende Blumen und fallende Äpfel, singende Nachtvögel und Stürme im Wasserglas, alltägliche Liebes- wirren und die komplizierte eichtigkeit des Seins – angesiedelt im musikali- schen Niemandsland zwischen Ost und West, zwischen Heim- und Fernweh, zwischen Zaudern und Überschwang. Zu hören sind zwei Singstimmen, eine geschüttelte Handorgel, eine aufge- raute Stromgitarre, ein orientalisches Banjo, kitschiges Glockenspiel und unter alldem eine beidseitig beschla- gene, pulsierende Basspauke. Das ergibt ein zirzensisch anmutendes Kleinst- Orchester. Nach theatralen Reisen durch Albanien und Vorstellungen mit dem Tanz-Performance-Stück «Thinking about Medea» sind Heligonka nun wieder mit ihrem Konzertprogramm unterwegs.

 

Als Duo mit Händen und Füssen beschäftigt: Stefan Haas: Stimme, Gitarre, Banjo, Pauke Jesco Tscholitsch: Stimme, Handorgel, Glockenspiel, Pauke

Hand Links Hand Rechts